Physiotherapie im Maxse's

Maxse‘s Physiotherapie in Bad Waldsee und Kisslegg ist Ihr Spezialist für Krankengymnastik (KG), Krankengymnastik am Gerät (KGG), Manuelle Therapie (MT), Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), Manuelle Lymphdrainage (MLD) sowie klassische Massagen (KMT). Wir bieten Ihnen ein umfangreiches physiotherapeutisches Leistungsspektrum. Sie erwartet ein offenes Team, das Fachwissen in die Praxis umsetzt und Sie dabei unterstützt Ihre körperlichen Beschwerden zu lindern.

Wir sind zugelassen für alle gesetzlich und privat versicherten Patienten.

Slide 1
Slide 1
Gerätetraining_Bild1
002-01_flexx_Maxses_Gesundheit_Beweglichkeit_Laterialflexion_muskellängentraining
002-01_flexx_Maxses_Gesundheit_Beweglichkeit_Laterialflexion_muskellängentraining
previous arrow
next arrow

Leistungsspektrum Physiotherapie

Krankengymnastik (KG)

Manuelle Fertigkeiten des Therapeuten ergänzt durch natürliche physikalische Reize (z. B. Wärme, Kälte, Strom) und Förderung der Eigenaktivität

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination unter Verwendung von Trainingsgeräten

Manuelle Therapie (MT)

Behandlung von Funktionsstörungen (Gelenke, Muskeln, Nerven) unter Anwendung von speziellen Handgriffen und Mobilisationstechniken

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Therapiekonzept für Fehlregulationen der Muskel- und Gelenkfunktion der Kiefergelenke

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Entstauung angeschwollener Körperbereiche infolge venöser/lymphatischer Insuffizienz (z.B. nach OP, Verletzung oder Bestrahlung) mit dem Ziel der Unterstützung des Gefäßsystems

Klassische Massage (KMT)

Massage dient zur mechanischen Behandlung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur mit dem Ziel der Durchblutungssteigerung, Schmerzlinderung und Entspannung

Taping

Kinesio-Taping zur Unterstützung von Muskeln, Nerven und Gelenken.

Unelastisches Taping zur kurzfristigen Stabilisierung im Sportbereich.

Lymphtaping zur Entstauung des Lymphabflusses.

Häufige Fragen

Terminänderungen & Terminabsagen

Bitte beachten und nehmen Sie Ihre Termine wie vereinbart pünktlich wahr. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte bis einen Tag vor Ihrem Behandlungstermin bei uns. Sollte ein Termin nicht wahrgenommen und nicht 24 Stunden vor geplantem Behandlungsbeginn abgesagt werden, wird eine Ausfallrechnung in Höhe der ausgefallenen Leistung fällig. Diese orientiert sich am üblichen Abrechnungssatz.

Hygiene

Bitte bringen Sie zur Behandlung ein großes Handtuch mit. Im Falle einer manuellen Lymphdrainage können Sie gerne zwei Handtücher mitbringen.

Zuzahlung

Grundsätzlich leisten gesetzlich Versicherte eine Zuzahlungsgebühr in Höhe von zehn Prozent des Abrechnungssatzes, sowie eine pauschale Rezeptgebühr in Höhe von 10 EUR. Die Zuzahlung wird mittels Rechnungsstellung an den jeweiligen Patienten verrechnet. Ausgenommen sind Patienten, die zuzahlungsbefreit sind.