T-RENA im Maxse's

Reha Nachsorge mit T-RENA

Maxse's ist zertifizierter Anbieter der Deutschen Rentenversicherung für T-RENA. An unseren Standorten in Kisslegg und Bad Waldsee können sie T-RENA (trainingstherapeutische Reha-Nachsorge) bei orthopädischen Muskel- und Skeletterkrankungen durchführen. 

Diese Nachsorge bietet Ihnen die Möglichkeit, die schon während des Reha-Aufenthalts gestarteten Trainings- und Bewegungsprogramme fortzuführen. T-RENA ist unabhängig nach einer stationären oder ambulanten Rehabilitation durchführbar.

T-RENA Nachsorge

Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge, kurz T-RENA, besteht aus einem gezielten Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining. Trainiert wird an speziellen medizinischen Geräten unter Anleitung erfahrener Physiotherapeuten. Das Ziel des Trainings ist die Steigerung der Leistungs- und Belastungsfähigkeit des Muskel- und Skelettsystems.

In wenigen Schritten zu T-RENA

01


Arztgespräch & Beantragung von T-RENA

Gehen Sie während Ihres Reha-Aufenthalts zu Ihrem behandelnden Arzt. Dieser verordnet Ihnen T-RENA mittels des Verordnungsformulars.

02


Kompetenten Anbieter in Ihrer Nähe finden

Entscheiden Sie sich während der Beantragung mit Ihrem Arzt für Ihren Anbieter. Maxse’s Bewegungs- und Gesundheitszentrum ist Anbieter von T-RENA an den Standorten Kisslegg und Bad Waldsee.

03

Terminvereinbarung im Maxse's zu T-RENA

Kontaktieren Sie uns rechtzeitig zur Abstimmung Ihres Termins zur T-RENA.

Ziele von T-RENA

Ihr Trainingsprogramm wird individuell auf Ihre Beschwerden und Bedürfnisse im Gespräch mit unseren Trainern und Therapeuten ausgearbeitet. Neben gezieltem Krafttraining stehen auch Ausdauerübungen zur Stärkung Ihres Herz-Kreislaufsystems auf dem Programm. 

T-RENA wird als häufige Reha-Nachsorge verwendet ...

  • ... bei Funktionseinschränkung am Haltungs- & Bewegungsapparat.
  • ..., wenn trainingstherapeutische Leistungen bereits während der medizinischen Reha mit Erfolg eingesetzt wurden.
  • ..., wenn die körperliche Leistungs- & Belastungsfähigkeit nach der Reha weiter gesteigert werden soll.

Ablauf von T-RENA

  • Beginn spätestens 6 Wochen nach der Reha
  • 26 Trainingstermine in einer offenen Gruppe
  • trainiert wird  1-2x pro Woche
  • Nach Rücksprache kann T-RENA um weitere 26 Trainingseinheiten verlängert werden (Verlängerungsantrag wird von Maxse's gestellt)

Wie geht es nach T-RENA weiter?

Sie möchten bei uns nach Ihrer trainingstherapeutischen Reha-Nachsorge weiterhin trainieren und nachhaltig Ihre Gesundheit erhalten? Kein Problem. Sprechen Sie mit uns oder informieren Sie sich auf unserer Homepage um das passende Modell einer Mitgliedschaft für Sie zu finden.

Häufige Fragen zu T-RENA

Trainingsbetreuung & Trainingszeiten

Die nachfolgenden Wochentage stehen derzeitig (Stand Dezember 2021) noch für T-RENA Gruppenzeiten zur Verfügung. Die genauen Gruppen-Trainingszeiten sind in Absprache bei Anmeldung vor Ort abzuklären.

Kisslegg

Montag

Dienstag

Donnerstag

Bad Waldsee

Montag

Donnerstag

T-RENA Trainingszeiten an Feiertagen

An Feiertagen findet grundsätzlich keine T-RENA statt. Über die Weihnachts- und Osterzeit können vereinzelt Abweichungen aufkommen. Diese Abweichungen finden Sie unter der Rubrik AKTUELLES.

Hygiene

Zum Training bringt jeder immer ein großes Handtuch mit, um damit die Geräte(-sitze) abzudecken. 

Handgriffe und Oberflächen werden täglich von Maxse's gereinigt.

Fahrtkostenübernahme

Es besteht die Möglichkeit für T-RENA Trainierende eine Fahrtkostenübernahme i.H.v. fünf EUR / Trainingseinheit bei der Deutschen Rentenversicherung zu beantragen. Maxse's stellt Ihnen hierzu eine entsprechende Bestätigung nach Beendigung Ihrer T-RENA aus.

Sie haben weitere Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen haben finden Sie auf der Seite der Deutschen Rentenversicherung die Antworten.